• panorama01

    panorama01

  • panorama02

    panorama02

  • panorama03

    panorama03

  • panorama04

    panorama04

  • panorama05

    panorama05

  • panorama06

    panorama06

  • panorama07

    panorama07

Wolfram This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , Dr. phil., geb. am 13.05.1978 in Feldbach, Historiker. Mitinitiator des "Forum: Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg". Seit September 2011 wissenschaftlicher Leiter des "Museum im Tabor" in Feldbach.

Forschungsschwerpunkte: Kollektives Gedächtnis der Zweiten Republik Österreichs; kulturwissenschaftliche Forschungen zum Internet; Österreich 1945–55 (v.a. Wien und Steiermark); Regionalgeschichte des Dreiländereck Österreich-Slowenien-Ungarn im 20. Jahrhundert; Erster Weltkrieg (Wirtschaft, Soziales, Ostfront, Besatzung in Osteuropa, Außenpolitik Österreich-Ungarns 1914-18, britische und US-amerikanische Außenpolitik); Kriegsgefangene und Zivilverurteilte ÖsterreicherInnen in der Sowjetunion 1941-1956.

 

Publikationsliste:

 

Monographien:

Erinnerungskulturen im Cyberspace. Eine Bestandsaufnahme österreichischer Websites zu Nationalsozialismus und Holocaust. Berlin 2004.

Burgenländische Kriegsgefangene und Zivilverurteilte in der Sowjetunion 1941 - 1956. Eisenstadt 2007 (gem. mit M. Hess und H. Knoll).

Die Ukraine zwischen Selbstbestimmung und Fremdherrschaft 1917–1922. Graz 2011 (gem. mit G. Kasianov, H. Leidinger, P. Lieb, A. Miller, B. Musial und V. Rasevyč).

 

Herausgeberschaft:

GrenzenLos. Österreich, Slowenien und Ungarn 1914-2004. Beitragsband zur Ausstellung im Gerberhaus Fehring. Graz - Fehring 2007 (gem. mit R. Grasmug und St. Karner).

Besatzung der Ukraine 1918. Historischer Kontext - Forschungsstand - wirtschaftliche und soziale Folgen. Graz - Wien - Klagenfurt 2008 (gem. mit St. Karner).
Ukrainische Übersetzung: Okupacija Ukrajiny 1918 roku. Istorycnyj kontekst – stan doslidžennja – ekonomicni ta social´ni naslidky. Pereklad: Mikoli Kušnira. Cernivci 2009 (gem. mit St. Karner).

Projekt Hainfeld. Beiträge zur Geschichte von Schloss Hainfeld, der Familie Hammer-Purgstall und der gesellschaftspolitischen Situation der Südoststeiermark im 19. und 20. Jahrhundert. Innsbruck 2010 (gem. mit R. Grasmug, P. Wiesflecker).

Krieg und Wirtschaft. Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. Innsbruck 2010 (gem. m. J. Gießauf, W. Iber).

Möglichkeiten / Abhängigkeiten. Die Südoststeiermark im Wandel, Begleitband zur Sonderausstellung im Museum im Tabor, Bd. 10: Schriften aus dem „Museum im Tabor" Feldbach, Feldbach – Graz 2012 (gem. m. R. Grasmug).

 

Aufsätze:

Sie wurden durchwegs gut behandelt"? NS-SklavenarbeiterInnen im Kollektiven Gedächtnis der II. Republik, in: eForum zeitGeschichte, http://www.eforum-zeitgeschichte.at, Nr. 3/4, Jg. 1, 2001.

Der Versuch ein wenig Ordnung ins Chaos zu bringen! Einblicke in die Werkstatt der Dissertation "Zeitgeschichte und Internet", in: eForum zeitGeschichte, http://www.eforum-zeitgeschichte.at, Nr. 1, Jg. 2, 2002.

Verdrängte Selbstverständlichkeit. NS-ZwangsarbeiterInnen im kollektiven Gedächtnis der Zweiten Republik, in: Verband Österreichischer Historiker und Geschichtsvereine in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landesarchiv (Hg.), Bericht über den 23. Österreichischen Historikertag in Salzburg. Veranstaltet vom Verband Österreichischer Historiker und Geschichtsvereine in der Zeit vom 24. bis 27. September 2002, Tagungsbericht, Salzburg 2003, S. 139-145.

Gedächtnisorte im Internet. Nichts Neues im virtuellen Raum? in: eForum zeitGeschichte, http://www.eforum-zeitgeschichte.at, Nr. 1/2, Jg. 3, Vorabdruck, 2003.
Weiters in: Ingrid Bauer, Helga Embacher, Ernst Hanisch et al. (Hg.), kund > kommunikation > macht. Sechster Österreichischer Zeitgeschichtetag 2003. Innsbruck 2004.

Cyber-Memory. Eine unvollständige Übersicht zu Gedächtnis und Erinnerung im Internet, in: Beiträge zur historischen Sozialkunde, Nr. 4, 33. Jg., 2003.

Lebensgeschichten von Zwangsarbeitern, in: Stefan Karner, Peter Ruggenthaler et al.: Zwangsarbeit in der Land- und Forstwirtschaft auf dem Gebiet Österreichs 1939–1945. Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Bd. 26/2. Wien - München 2004 (gem. mit H. Knoll, R. Möstl, E. Petschnigg, A. Wonisch).

Erinnerungskulturen und Identitäten 2005. Was bleibt von der Besatzungszeit? Was bleibt vom Staatsvertrag? in: Stefan Karner, Gottfried Stangler (Hg.), "Österreich ist frei!" Der Österreichische Staatsvertrag 1955. Beitragsband zur Ausstellung auf Schloss Schallaburg 2005. Horn - Wien 2005, S. 402-405.

Erinnerung am Rande. Die Rote Armee im Steinernen Gedächtnis Österreichs, in: Stefan Karner, Barbara Stelzl-Marx (Hg.), Die Rote Armee in Österreich. Sowjetische Besatzung 1945-1955. Beiträge Graz - Wien - München 2005, S. 407-419.

Besatzungsalltag in Wien. Die Differenziertheit von Erlebniswelten: Vergewaltigungen - Plünderungen - Erbsen - Straußwalzer, in: Stefan Karner, Barbara Stelzl-Marx (Hg.), Die Rote Armee in Österreich. Sowjetische Besatzung 1945-1955. Beiträge. Graz - Wien - München 2005, S. 449-467.

„Österreich ist frei!" Innenansichten in Konzeption und Rezeption der Schallaburg-Ausstellung 2005, in: eForum zeitGeschichte, http://www.eforum-zeitgeschichte.at/, Nr. 1, 2005 (gem. mit P. Fritz).

Otnošenie k nevol´nikam Tret´ego Rejcha na territorii Avstrii posle 1945 g.: avstrijskie gosudarstvennyje programmy reabilitacii, in: A. P. Pocinka, V. V. Minaeva (Hg.), Social´naja reabilitacija byvšich žertv nacional-socializma v sovremennoj Rossii i za rubežom. Po materialam Meždunarodnoj konferencii 17-18 nojabrja 2004 g., Moskva 2005, S. 75-85. [Die Einstellung zu Zwangsarbeitern des Dritten Reiches auf dem Gebiet Österreichs nach 1945: österreichische staatliche Rehabilitierungsprogramme, in: A. P. Pocinka, V. V. Minaeva (Hg.), Die soziale Rehabilitierung ehemaliger Opfer des Nationalsozialismus im heutigen Russland und im Ausland. Auf der Basis von Materialien der internationalen Konferenz, 17.-18. November 2004, Moskau 2005]

Das europäische Jahrhundert im Kleinen. Zur Einleitung, in: Wolfram Dornik, Rudolf Grasmug, Stefan Karner (Hg.), GrenzenLos. Österreich, Slowenien und Ungarn 1914-2004. Beitragsband zur Ausstellung im Gerberhaus Fehring. Graz - Fehring 2007, S. 27-31 (gem. mit R. Grasmug, St. Karner).

Österreich 1914 bis 2004. Ein historischer Abriss, in: Wolfram Dornik, Rudolf Grasmug, Stefan Karner (Hg.), GrenzenLos. Österreich, Slowenien und Ungarn 1914-2004. Beitragsband zur Ausstellung im Gerberhaus Fehring. Graz - Fehring 2007, S. 37-65.

Die Südoststeiermark im 20. Jahrhundert, in: Wolfram Dornik, Rudolf Grasmug, Stefan Karner (Hg.), GrenzenLos. Österreich, Slowenien und Ungarn 1914-2004. Beitragsband zur Ausstellung im Gerberhaus Fehring. Graz - Fehring 2007, S. 117-149 (gem. mit R. Grasmug).

"Sprechende" Objekte. Zehn Exponate einer Ausstellung, in: Wolfram Dornik, Rudolf Grasmug, Stefan Karner (Hg.), GrenzenLos. Österreich, Slowenien und Ungarn 1914-2004. Beitragsband zur Ausstellung im Gerberhaus Fehring. Graz - Fehring 2007, S. 215-225.

1918 - Bruch oder Kontinuität in der Wirtschaft Mitteleuropas? in: politicum 102: 1918 - Der Beginn der Republik, 28. Jg., November 2007, Graz, S. 29-32.

Zur Einleitung, in: Wolfram Dornik – Stefan Karner (Hg.), Die Besatzung der Ukraine 1918. Historischer Kontext – Forschungsstand – wirtschaftliche und soziale Folgen. Graz 2008 (gem. mit St. Karner).
in Ukrainisch erschienen: Peredmova, in: Wolfram Dornik, Stefan Karner (op.), Okupacija Ukrajiny 1918 roku. Istorycnyj kontekst – stan doslidžennja – ekonomicni ta social´ni naslidky. Pereklad: Mikoli Kušnira. Cernivci 2009, S. 9-10 (gem. m. Stefan Karner).

Besatzung der Ukraine durch österreichisch-ungarische Truppen 1918, in: Wolfram Dornik – Stefan Karner (Hg.), Die Besatzung der Ukraine 1918. Historischer Kontext – Forschungsstand – wirtschaftliche und soziale Folgen. Graz 2008.
in Ukrainisch erschienen: Okupacija Ukraïny avstro-ugors’kymy vijs’kamy u 1918 roci, in: Wolfram Dornik, Stefan Karner (op.), Okupacija Ukrajiny 1918 roku. Istorycnyj kontekst – stan doslidžennja – ekonomicni ta social´ni naslidky. Pereklad: Mikoli Kušnira. Cernivci 2009, S. 141-181.

Polityka Avstro-Ugoršcyny šcodo Ukrajiny v roky Peršoji svitovoji vijny, in: Perša svitova vijna ta problemy deržavotvorennja u Central´nij Evropi (do 90-riccja zakincennja Peršoji svitovoji vijny). Materaly mižnarodnoji naukovoji konferenciji (Cernivci, 29-30 Žovtnja 2008 r.). Cernivci 2009, S. 6-22. [Die österreichisch-ungarische Ukraine-Politik während des Ersten Weltkrieges, in: Der Erste Weltkrieg und Probleme der Staatsbildung in Mittel- und Osteuropa (anlässlich des 90. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkrieges). Beiträge der internationalen Konferenz (Cernivci, 29.-30. Oktober 2008). Cernivci 2009, S. 6-22.]

Zwischen Kooperation und Konflikt. Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und der Tschechoslowakei in der Frühen Zwischenkriegszeit, in: Stefan Karner – Michal Stehlík (Hg.), Österreich.Tschechien. geteilt – getrennt – vereint. Unter Mitarbeit von Armin Laussegger und Philipp Lesiak. Beitragsband und Katalog der Niederösterreichischen Landesausstellung 2009, Horn – Raabs – Telc. Schallaburg 2009, S. 174–177.
in Tschechisch: Mezi kooperací a konfliktem. Hospodárské vztahy mezi Rakouskem a Ceskoslovenskem v raném meziválecném období, in: Stefan Karner, Michal Stehlík (eds.), Cesko. Rakousko. rozdeleni – odlouceni – spojeni. Sborník a katalog Dolnoraskouské zemské výstavu 2009. Schallaburg, Jihlava 2009, 174-177.

„Das war wie im Wilden Westen“. Wirtschaftliche und soziale Konsequenzen von Grenzverschiebungen als Folge des Ersten Weltkrieges im Mikrokosmos des Dreiländerecks Österreich–SHS-Staat/Jugoslawien–Ungarn, in: Gerhard Botz – Stefan Karner – Helmut Konrad – Siegfried Mattl (Hg.), Krieg. Erinnerung. Geschichtswissenschaft. Wien – Köln – Weimar 2009, S. 73–84.

Besatzung der Ukraine 1918 durch k.u.k. Truppen, in: Ingrid Böhler, Eva Pfanzelter, Thomas Spielbüchler, Rolf Steininger (Hg.), 7. Österreichischer Zeitgeschichtetag 2008. 1968 – Vorgeschichte – Folgen. Bestandaufnahme der österreichischen Zeitgeschichte. Innsbruck 28.–31. Mai 2008. Innsbruck 2009, S. 779-785.

Internet, in: Ariane Eichenberg, Christian Gudehus, Harald Welzer (Hg.), Gedächtnis und Erinnerung ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart 2010, S. 235-240.

Kriegsende in der Südoststeiermark. Das Schloss Hainfeld während der militärischen Besatzung der Steiermark durch die Rote Armee von April bis Juli 1945, in: Wolfram Dornik, Rudolf Grasmug, Peter Wiesflecker (Hg.), Projekt Hainfeld. Beiträge zur Geschichte von Schloss Hainfeld, der Familie Hammer-Purgstall und der gesellschaftspolitischen Situation der Südoststeiermark im 19. und 20. Jahrhundert. Innsbruck 2010, S. 230-255.

Internet: Maschine des Vergessens oder globaler Gedächtnisspeicher? Der Holocaust in den digitalen Erinnerungskulturen zwischen 1990 und 2010, in: Gerhard Paul – Bernhard Schoßig (Hg.), Öffentliche Erinnerung und Medialisierung des Nationalsozialismus: Eine Bilanz der letzten dreißig Jahre. Göttingen 2010, S. 79-97.

Einleitende Bemerkungen zu Theorie und Konzeption, in: Wolfram Dornik – Johannes Gießauf – Walter Iber (Hg.), Krieg und Wirtschaft. Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. Innsbruck 2010, 13-22.

Verwaltung der „Beute". Organisatorische Struktur und wirtschaftliche Ausbeutung der Ukraine durch die Mittelmächte 1918, in: Wolfram Dornik – Johannes Gießauf – Walter Iber (Hg.), Krieg und Wirtschaft. Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. Innsbruck 2010, S. 471-487.

Österreich zwischen dem Ende Österreich-Ungarns und den ersten Jahren der Zweiten Republik. Eine essayistische Spurensuche nach Identität und Souveränität zwischen 1918 und 1955, in: Michael Dippelreiter – Sergij Osatschuk (Hg.), Österreich und die Ukraine im 20. Jahrhundert. Auf der Suche nach Identität und Souveränität. Beiträge zur internationalen wissenschaftlichen Konferenz (Czernowitz 6. Oktober 2009). Czernowitz 2010, 103-147.
Ukrainische Übersetzung: Avstrija v period miž rospadom Avstro-Ugorščyny ta peršymy rokamy Drugoji pespubliky. Pošuky identyčnosti ta suverenitetu v 1918-1955, in: M. Dippel´rajter – S. Osačuk (up.), Avstrija ta Ukrajina v XX stolitti: v pošuku identyčnosti ta suverenitetu (Materialy mižnarodnoji naukovoji konferenciji (Černivci, 6 Žovtnja 2009). Černivci 2010, 58-102.

Die wirtschaftliche Ausbeutung Osteuropas im Ersten Weltkrieg. Organisation und Ziele der Besatzungsregime in Ober Ost, Polen und der Ukraine, in: Linda Erker – Alexander Salzmann – Lucile Dreidemy – Klaudija Sabo (Hg.), Update! Perspektiven der Zeitgeschichte. Zeitgeschichtetage 2010. Innsbruck 2012, 85-93.

Strukturwandel in der Südoststeiermark: Eine regionale Geschichte der Globalisierung. Zur Einleitung, in: Wolfram Dornik – Rudolf Grasmug (Hg.), Möglichkeiten / Abhängigkeiten. Die Südoststeiermark im Wandel, Begleitband zur Sonderausstellung im Museum im Tabor, Bd. 10: Schriften aus dem „Museum im Tabor" Feldbach, Feldbach – Graz 2012, 11-20.

"Nein, das mach ich nicht mehr mit!" Techniktransfer, Wahrnehmung und Folgen der Elektrifizierung in der Südoststeiermark, in: Wolfram Dornik – Rudolf Grasmug (Hg.), Möglichkeiten / Abhängigkeiten. Die Südoststeiermark im Wandel, Begleitband zur Sonderausstellung im Museum im Tabor, Bd. 10: Schriften aus dem „Museum im Tabor" Feldbach, Feldbach – Graz 2012, 97-117.

Alles neu? Erste Gedanken zur Neukonzeption des „Museums im Tabor", in: Feldbacher Beiträge zur Heimatkunde der Südoststeiermark, H. 11, Feldbach – Graz 2012, 47-49.

 

Website (Herausgabe, Redaktion, Gestaltung, Text):

zeit.ge.schichte.n, http://www.zeit-ge-schichte-n.net/, 2003-dato.

-Zwangsarbeiter im Kollektiven Gedächtnis der Zweiten Republik Österreichs; kulturwissenschaftliche Forschungen zum Internet; Österreich 1945–55 (v.a. Wien und Steiermark); Regionalgeschichte des Dreiländereck Österreich-Slowenien-Ungarn im 20. Jahrhundert; Erster Weltkrieg (Wirtschaft, Soziales, Ostfront, Besatzung in Osteuropa, Außenpolitik Österreich-Ungarns 1914-18, britische und US-amerikanische Außenpolitik); Kriegsgefangene und Zivilverurteilte ÖsterreicherInnen in der Sowjetunion 1941-1956.